TM-WISO

Vorteile für Studierende durch den TM-WISO

• Chancengleichheit für alle Teilnehmer

• hoher Bezug zu den fachlichen Anforderungen

• keine teuren Vorbereitungskurse notwendig

Hinweise zu unerlaubtem Verhalten

Bei einem Test wie dem TM-WISO ist es von entscheidender Bedeutung, dass für alle Teilnehmer gleiche Arbeitsbedingungen herrschen, dass sich also alle an dieselben Regeln halten und niemand sich Vorteile zu Lasten der anderen verschafft. Verstöße gegen die Regeln müssen mit Sanktionen belegt werden.

Zu einer Verwarnung führt es, wenn …

  • unerlaubte Hilfsmittel verwendet werden.
  • Sitznachbarn miteinander sprechen oder auf andere Art Kontakt aufnehmen.
  • andere Teilnehmer gestört werden.

Zum sofortigen Ausschluss führt es, wenn …

  • nach einer einmaligen Verwarnung ein weiterer Verstoß erfolgt.
  • der Test unter falschem Namen bearbeitet wird. Der amtliche Lichtbildaus­weis wird beim Einlass in den Raum sowie während der Testbearbeitung von den Aufsichts­personen überprüft.
  • weitere Browserfenster oder Programme im PC geöffnet werden.
  • versucht wird, die Aufgaben, Konzeptpapier oder die Hinweise zur Bearbeitung zu entwenden oder zu vervielfältigen (z. B. durch Fotografien, Abschriften oder Skizzen). Jegliches Vergehen wird juristisch verfolgt.

News

Der nächste Termin findet im Oktober statt.
Alle Termine, Testorte und Fristen finden Sie  hier.


Ab dem WS 2016/2017 berücksichtigt die WHU - Otto Beisheim School of Management den TM-WISO für ihre Master of Science Programme.

Achtung: Für diese Masterprogramme muss der TM-WISO in englischer Sprache abgelegt werden!


Die Prognosekraft des TM-WISO wurde durch eine wissenschaftliche Studie mit 247 Masterabsolventen nachgewiesen. Demnach sagt das Testergebnis die Abschlussnote im Masterstudium sehr gut vorher: Die Korrelation zwischen Testergebnis und Abschlussnote liegt bei r = .44.

Für den TM-WISO anmelden Zum Demotest Testtermine und Gebühren
DE